XXL Flying Fox / Saalfelden Leogang (Salzburg)

Bereit für ein Abenteuer der Extraklasse? Immer schon davon geträumt, schwerelos durch die Lüfte zu gleiten, und das inmitten der Alpen? Der Flying Fox XXL in Leogang ist mit einer Länge von 1.600 m, einer Höhe von bis zu 143 m und möglichen Spitzengeschwindigkeiten bis zu 130 km/h eine der schnellsten und längsten Stahlseilrutschen in Österreich und der Welt. Entdecke neue Perspektiven auf die Salzburger Bergwelt, vergiss im Geschwindigkeitsrausch den Alltag. Anschnallen, Abflug, Abenteuer!

Betriebszeiten*

08.05. – 04.07.2021 Freitag bis Sonntag + Feiertag
09.07. – 12.09.2021 Dienstag bis Sonntag
17.09. – 17.10.2021 Freitag bis Sonntag
Jeweils von 09:30 bis 16:30 Uhr

Für aktuelle Informationen folge bitte diesem Link: Preise und Betriebszeiten findest du hier >>

Artikelnummer: Adventure-BaseCamp-FlyingFox Kategorie:

Flying Fox XXL  - Prickelnder Nervenkitzel

Der Flying Fox XXL ist mit 1.600 Meter Länge und einer möglichen Spitzengeschwindigkeit bis 130 km/h einer der schnellsten und längsten Stahlseilrutschen der Welt. Die Flughöhe beträgt auf Ihrem Weg ins Tal bis zu 140 Meter und garantiert eine unvergessliche Aussicht auf die Bergwelt.

An der Stöcklalm unweit der Mittelstation der Asitzbahn in Leogang – nahe der Deutsch-Österreichischen Grenze – befindet sich der Startpunkt der „Flying Fox XXL“-Anlage. Von hier geht es gut gesichert mit Highspeed ins Tal hinab. Die Beschleunigung ist atemberaubend. Die Aussicht auch: Die Flughöhe beträgt bis zu 140 Meter und garantiert eine unvergessliche Aussicht auf die Leoganger Bergwelt. Einfach dahingleiten und genießen – das Bremsen erfolgt voll automatisch.

Allein der Start sorgt für Anspannung: Mit einem Liegegurt ausgerüstet, wird der Teilnehmer an der Stöcklalm nahe der Mittelstation der Asitzbahn in Leogang in das Seilsystem eingeklinkt. Gut gesichert geht es in Bauchlage mit Highspeed ins Tal hinab. Das Gefühl gleicht einem schwerelosen Freiluftflug, ähnlich dem Drachenfliegen – nur viel, viel schneller. Wie im Rausch schwebt man über die atemberaubenden Berglandschaften hinweg, die Welt aus einer grandiosen Vogelperspektive erlebend. In ungeahnten Höhen zeigt sich dann, ob nicht nur das Seil, sondern auch die Nerven aus Stahl sind. Schließlich ist bis zur Endstation eine beachtliche Höhendifferenz zurückzulegen.

Zusätzliche Information

Land

Bundesland

Ort

Location

Outdoor

Dauer

Jahreszeit